photo roulement

picto roulement

picto mini

picto horlogerie

picto industrie

ED. SCHUPBACH AGIndustriebedarf, Wälzlager und Werkzeuge

2012 Die enge Beziehung zu Firma Bergeon SA, führt zum offiziellen Vertrieb Ihrer Uhrmacherwerkzeuge in der Schweiz. Der Verkaufsladen und der Lagerbestand werden entsprechend ausgebaut.
2011 Erweiterung des Kugellagerprogrammes, mit dem Vertrieb von NMB Minibea Miniaturkugellager.
2009 Anbau eines neuen Gebäudes, mit Verdreifachung der Lagerfläche.
2008 Erweiterung des Kugellagerprogrammes, mit dem Vertrieb der Unibal Gelenkköpfe von Schaublin SA.
2003 Die Firma FAG wird von der Schäffler Gruppe übernommen. Ed. Schüpbach AG wird damit auch Regionaler INA Händler.
2003 Neue Geschäftsleitung – Nach 10 Jahre im Vertrieb der RMB Miniaturkugellager AG übernimmt Rolf Bühler die Geschäftsleitung der Ed. Schüpbach AG. Gleichzeitig wird die Firma zum Vertriebspartner der RMB Miniaturkugellager, in der Schweiz.
1999 Die Ed. Schüpbach AG übernimmt einen Teil des Vertriebes der RMB Miniaturkugellager AG und baut einen grossen Lagerbestand von Miniaturkugellager auf.
1998 Gründung der Aktiengesellschaft Ed. Schüpbach AG.
1965 Übernahme der John Wernli SA, Uhrenwerkzeug-Hersteller in Biel.
1962 Umzug an die Mittelstrasse 3, in das aktuelle Laden- und Bürogebäude.
1959 Nach 5 Jahre Zusammenarbeit mit seinem Schwiegervater, übernimmt Peter Lauper die Leitung des Geschäftes.
1930 Trotz der Krise, die die Uhren- und Maschinenindustrie erlebt, gründet Eduard Schüpbach, mit zwei Uhrenmachern, seine eigene Firma in Biel. Zuerst spezialisiert auf Uhrmacherbestandteile und Werkzeuge, wurde die Firma schnell auch Anlaufstelle für KFA-Kugellager, die später von FAG übernommen wurden.